Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bologna offenbar an Maurits Kjaergaard von Red Bull Salzburg dran

Von SPOX Österreich

Maurits Kjaergaard steht auf einer langen Liste an großen Talenten beim FC Red Bull Salzburg. Nun hat auch der 18-Jährige das Interese aus dem Ausland geweckt.

Schon im Sommer 2019 wechselte Maurits Kjaergaard für rund 2,7 Millionen Euro von Lyngby in den Nachwuchs von Red Bull Salzburg.

Seither absolvierte er für die Profis der Bullen 18 Partien, erzielte drei Tore und bereitete vier Treffer vor. Das Potenzial des dänischen Spielmachers ist unbestritten. Und das Interesse im Ausland offenbar groß.

Arnautovic-Klub FC Bologna soll laut TuttoBolognaWeb Interesse an dem 192-Zentimeter-Mittelfeldspieler zeigen. Über die Höhe einer potenziellen Ablösesumme ist nichts bekannt - Kjaergaard würde dem Serie-A-Klub aber ohne Zweifel teuer kommen.

Kjaergaard ist freilich nicht der einzige Bulle, der in den internationalen Fokus rückte. Auch Karim Adeyemi, Noah Okafor, Benjamin Sesko, Junior Adamu oder Brenden Aaronson werden mit anderen Klubs in Verbindung gebracht.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung