Cookie-Einstellungen
Fussball

"Harte Verhandlungsgespräche": Austria Wien holt Ex-Rapidler Galvao

Von SPOX Österreich
Lucas Galvao

Der 30-jährige Brasilianer wechselt vom griechischen Erstligisten Atromitos Athen nach Wien-Favoriten. Davor spielte Innenverteidiger Lucas Galvão unter anderem in der zweiten deutschen Bundesliga für FC Ingolstadt 04 sowie fünf Jahre in Österreich.

Lucas Galvao kickte zwischen 2017 und 2018 für den SK Rapid. In Hütteldorf zeigte Galvao starke Leistungen, hatte aber auch mit nachhaltigen Knieproblemen zu kämpfen. Schließlich wechselte er für 2,4 Millionen Euro zum FC Ingolstadt. Nur ein Jahr später zog Galvao zu Al-Wasl in die Emirate weiter. Zuletzt kickte der spielstarke Innenverteidiger bei Atromitos Athen in Griechenland.

"Gerade auf dieser Position haben wir uns schon seit längerer Zeit auf dem Markt umgesehen. Es waren sehr harte Verhandlungsgespräche, da er Stammspieler ist und auch voll im Training steht. Uns ist entgegengekommen, dass er wieder zurück nach Österreich wollte. Wir freuen uns jetzt sehr, dass wir mit Lucas unserem Kader viel Erfahrung zuführen können. Er hat in den letzten zehn Jahren in mehreren Ländern seine Qualitäten auf und außerhalb des Platzes als Führungsfigur bewiesen", weiß Austria-Sportdirektor Manuel Ortlechner in einer Presseaussendung.

Trainer Manfred Schmid freut sich über Erfahrung im Defensivzentrum: "Es ist sehr erfreulich, dass es uns gelungen ist mit Lucas Galvão einen Linksfuß für unsere Verteidigung zu verpflichten. Er bringt viel Erfahrung mit und wird unsere junge Mannschaft verstärken."

Und auch Galvao äußerte sich zur Rückkehr nach Wien: "Es freut mich sehr, bei Austria Wien zu sein. Ich glaube, dass wir viel Potenzial in der Mannschaft haben. Ich hoffe, dass wir unsere Ziele erreichen."

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung