Cookie-Einstellungen
Fussball

Rapid Wien: Turbulentes Winter-Transferfinish steht bevor

Von SPOX Österreich
Zoran Barisic

Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic erwartet noch ein turbulentes Finish im Winter-Transferfenster. Es wird wohl weitere Zu- und Abgänge in Hütteldorf geben.

Kaum ein heimischer Bundesliga-Klub ist auf dem Transfermarkt so umtriebig wie der SK Rapid. Maximilian Ullmann und Ercan Kara sagten bereits "Servus", Richard Strebinger rückte in den Fokus von Legia Warschau und auch Taxi Fountas ist äußerst begehrt.

„Taxi Fountas war und ist sehr gefragt. Da ist alles möglich“, rechnet Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic im Gespräch mit dem Kurier mit weiteren Abgängen.

„Wir sind beim Verlängerungsangebot (für Kara, Anm.) ans Maximum gegangen – es war im Nachhinein aussichtslos. Wir haben seit Sommer aber auch viele, viele Angebote für Ercan abgelehnt. Es war dann eine strategische Entscheidung, uns den sechsten Legionärsplatz für den Fall der Fälle freizulassen“, erwartet Barisic einen neuen Stürmer aus dem Ausland.

Um wen es sich dabei konkret handelt, ist noch nicht bekannt. Mit Rene Kriwak und Rückkehrer Yusuf Demir darf sich Trainer Ferdinand Feldhofer über frisches Blut in der Offensive freuen. Am Sonntag wurde Rapid auch mit Austria Lustenaus Haris Tabakovic in Verbindung gebracht. Der 27-jährige Schweizer erzielte in der laufenden 2. Liga-Saison starke 19 Tore in 14 Partien und misst eine Körpergröße von 194 Zentimetern.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung