Cookie-Einstellungen
Fussball

Rapid-Ziel Dominik Frieser löst Vertrag mit Barnsley auf

Von SPOX Österreich
Dominik Frieser
© getty

ÖFB-Legionär Dominik Frieser, der mit einem Wechsel zum SK Rapid in Verbindung gebracht wird, hat seinen Vertrag mit dem FC Barnsley mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Die Begründung: Der 28-Jährige will nach Österreich zurückkehren.

"Dominik wurde während seiner Zeit bei uns Profi durch und durch. Er wird als ein Spieler in Erinnerung bleiben, der von der ersten bis zur letzten Minute alles gegeben hat und ich danke ihm für seine Bemühungen. Wir alle wünschen Domink und seiner Familie das Beste für den Rest seiner Karriere, er wird im Klub immer willkommen sein", sagt Barnsley-Geschäftsführer Khaled El-Ahmad.

Auch der Österreicher äußerte sich zur Vertragsauflösung: "Ich hoffe, dass ihr sehen konntet, dass ich in jedem Spiel hundert Prozent für euch und den Klub gegeben habe. Ich habe jede Minute, die ich im Barnsley-Trikot absolviert habe, genossen. Ich werde den FC Barnsley immer im Herzen tragen und bin sicher, dass wir uns wieder sehen."

Frieser wechselte im Sommer 2020 für kolportierte 800.000 Euro vom LASK zum FC Barnsley. Für die Engländer absolvierte Frieser seither 63 Partien und erzielte dabei fünf Treffer. In der laufenden Saison absolvierte Frieser 14 Partien für Barnsley. Aktuell soll sich der SK Rapid mit einer Verpflichtung des Offensivspielers beschäftigen.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung