Cookie-Einstellungen
Fussball

Entscheidung gefallen: Taxiarchis Fountas wird Rapid verlassen

Von SPOX Österreich
Fountas wird wie Ullmann die Hütteldorfer verlassen.
© imago images

Taxiarchis Fountas und der SK Rapid werden spätestens im Sommer getrennte Wege gehen. Das vermeldet die Tageszeitung Kurier. Der Vertrag des Griechen endet mit Saisonende.

Im Sommer endet der Rapid-Vertrag von Taxi Fountas - das gilt auch für 15 andere Rapid-Spieler. Nun ist fix: Fountas wird seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern und spätestens im Sommer ablösefrei gehen. Eine Entscheidung über einen Verkauf im Winter ist noch nicht gefallen.

„Eine Vertragsverlängerung wird sich aus wirtschaftlichen Gründen nicht ausgehen“, sagt Fountas-Manager Max Hagmayr zum Kurier. Die Entscheidung, ob Fountas im Jänner verkauft wird, muss Rapid treffen, erklärt Hagmayr: "Vor einem Jahr hätte Dejan Ljubicic verkauft werden können. Der Trainer hat aufgrund seiner Bedeutung für das Spiel ein Veto eingelegt.“

"Wenn das bei Taxi auch so gesehen wird, gibt er bis zum Saisonende alles für Rapid. Ansonsten müsste geklärt werden, ob ein für alle Seiten passender Wintertransfer möglich wird", so Hagmayr weiter.

Fountas wechselte im Sommer 2019 ablösefrei vom SKN St. Pölten nach Hütteldorf. In 90 Partien erzielte Fountas 45 Tore und bereitete 19 Treffer vor. In der laufenden Spielzeit hält der Grieche bei 16 Scorerpunkten in 30 Spielen in allen Bewerben.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung