Cookie-Einstellungen
Fussball

Peter Pacult schäumt über Impfverweigerer: "Sie haben den Lockdown ausgelöst“

Von SPOX Österreich
Peter Pacult

Österreich geht am Montag in den vierten Lockdown seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Austria-Klagenfurt-Trainer Peter Pacult zeigt kein Verständnis für Corona-Leugner und Impfverweigerer.

Der vierte Lockdown trifft auch die Vereine im österreichischen Fußball hart. Erneut schließen die Stadiontore und Geisterspiele kehren zurück. Am Sonntag trifft Austria Klagenfurt noch einmal vor Zusehern auf die Wiener Austria, dann bleiben die Tribünen wieder leer.

"Das schmerzt sehr, weil wir in diesem Jahr noch Heimspiele gegen attraktive Gegner haben", sagt Austria-Klagenfurt-Coach Peter Pacult, der gegen Red Bull Salzburg und Sturm Graz auf die Unterstützung des Publikums gehofft hatte. "Der Lockdown trifft uns alle hart.“

Pacult: "Sollten sich anschauen, wie es in den Krankenhäusern zugeht"

Wer für den erneuten Lockdown verantwortlich ist, ist für den Rapid-Meistertrainer klar: "Die Impfverweigerer und Maßnahmen-Gegner, die diesen Lockdown ausgelöst haben, sollten sich einmal anschauen, wie es in den Krankenhäusern zugeht.“

Pacults Schwägerin arbeitet selbst auf der Intensivstation im Wiener AKH und berichtet aus erster Hand.

"Natürlich hat in gewisser Weise auch die Politik versagt“, räumt Pacult ein und kritisiert auch Felix Gottwald, der als Vorsitzender der Breitensportkommission der Bundes-Sport GmbH zurücktrat und Coronamaßnahmen kritisierte: "Ich schätze ihn als Sportler, aber ich glaube, dass er das Thema heute vielleicht aus einer anderen Sicht sieht. Wahrscheinlich hat er noch niemanden wegen Corona verloren.“

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung