Cookie-Einstellungen
Fussball

Rapid gibt sich bei Dejan Ljubicic geschlagen: "Werden ihn nicht bei uns haben"

Von SPOX Österreich
Dejan Ljubicic

Wenig überraschend gestand sich Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer ein, dass Schlüsselspieler Dejan Ljubicic nächste Saison wohl nicht in Grün-Weiß auflaufen wird.

"Bei Dejan wird es so sein, dass wir ihn leider nicht mehr bei uns haben werden", macht Kühbauer kein Geheimnis aus dem bevorstehenden Abschied des Rapid-Kapitäns.

"Ich weiß nicht, wo er hingeht, sondern glaube, dass er gute Angebote hat. Er wird wohl den Klub wechseln. Das tut mir weh, weil er auf einem unglaublich guten Weg war. Aber es steht jedem frei, sich einen anderen Verein zu suchen", so Kühbauer.

Ljubicics Vertrag läuft bekanntlich mit Saisonende aus. Zuletzt beobachteten Scouts von Deportivo Alaves den 23-Jährigen. Auch Klubs aus der Serie A sollen sich um Ljubicic bemühen.

Geht es nach Kühbauer, soll Ljubicic aber nicht das letzte Rapid-Talent sein, das bis in die Startelf der Kampfmannschaft durchmarschiert: "Wir werden jeden Jungen unterstützen, bei dem einen geht es schneller, beim anderen langsamer. Es liegt an den Spielern, wo die Reise hingeht, dass sie uns irgendwann helfen können. Aber man kann nicht erwarten, dass immer gleich sechs Spieler es sofort in die Kampfmannschaft schaffen."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung