Cookie-Einstellungen
Fussball

SV Ried hat entschieden: Miron Muslic bleibt, Andreas Heraf kehrt zurück

Von SPOX Österreich
Andreas Heraf

Der Vorstand der SV Ried spricht am Montag Miron Muslic, Cheftrainer des Vereins, weiterhin sein Vertrauen aus. Als neuer Co-Trainer wird ab sofort Andreas Heraf tätig sein.

Mit 16 Punkten nach 21 Spieltagen liegt die SV Ried auf dem enttäuschenden 11. Tabellenplatz.

Ein besonders düsteres Bild zeichnet sich seit dem Jahreswechsel. In den neun Spielen im Jahr 2021 konnte kein einziges gewonnen werden. Zudem hagelte es sechs Niederlagen.

Dennoch halten die Rieder an Cheftrainer Miron Muslic fest, wie Sportdirektor Wolfgang Fiala erklärt: "Wir werden den mit Miron Muslic eingeschlagenen Weg weitergehen. Die Mannschaft ist intakt, sie steht zum Trainer und zu seiner Arbeit."

Dennoch wird mit Andreas Heraf künftig ein alter Hase dem Trainerteam angehören: "Wir wissen aber auch, dass es in unserer aktuellen Situation einen neuen Impuls braucht. Mit Andreas Heraf holen wir jetzt einen Mann in unser Team, der nicht nur unsere Mannschaft, sondern auch die Bundesliga sehr gut kennt und mit seiner langjährigen Erfahrung unser Team stärken wird."

Heraf agierte schon zwischen Juli 2019 und Juli 2020 als Co-Trainer der Rieder. Zuvor betreute er den FAC.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung