Cookie-Einstellungen
Fussball

Feldhofer und Liendl im Clinch: "Sonst müssen wir eine Entscheidung treffen"

Von SPOX Österreich
Michael Liendl im WAC-Trikot

Vor dem Cup-Duell mit dem LASK ließ WAC-Coach Ferdinand Feldhofer die Bombe platzen und strich Michael Liendl, Michael Novak und Christopher Wernitznig aus dem Kader.

Der WAC verlor schließlich mit 0:1 und verabschiedete sich aus dem Bewerb. Was bleibt, ist ein Eklat um drei Routiniers.

Auch für WAC-Präsident Dietmar Riegler kam der Zwischenfall überraschend. Zwar sei er informiert gewesen, dass Liendl nicht dabei ist, nicht wusste er aber, "dass andere Spieler mit dabei gewesen sind".

"Das kann man nicht so stehen lassen, da muss gehandelt werden. Ich werde versuchen, das zu kitten. Man weiß, dass das Verhältnis zwischen Trainer und Liendl nicht das beste ist. Da müssen wir schauen, wie wir da jetzt handeln. Beide haben viel für den Verein getan", will Riegler nun für Ruhe sorgen, wie er dem ORF erklärt.

Im Sommer laufen die Verträge von Trainer Feldhofer und Regisseur Liendl aus. Ob beide zusammenarbeiten können? "Das müssen wir ausloten. Ob hier was zu kitten ist. Sonst müssen wir eine Entscheidung treffen."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung