Cookie-Einstellungen
Fussball

Bericht: Robert Ljubicic zu Rapid-Verhandlungen im Allianz Stadion

Von SPOX Österreich
Robert Ljubicic

Der Vertrag von Rapids Mittelfeldmann Dejan Ljubicic läuft im kommenden Sommer aus, ein Verbleib erscheint unwahrscheinlich. Dem SK Rapid droht dabei ein Abgang zum Nulltarif - ohne Ausbildungsentschädigung. Dafür dockt offenbar sein Bruder, Robert Ljubicic, bei den Hütteldorfern an.

Dejans Weg führe "fix ins Ausland" erklärte Berater Max Hagmayr Kurier und Krone im Jänner. Wie Peter Linden berichtet, soll Robert jedoch bereits ante portas stehen. Der 21-Jährige war demnach in der letzten Woche mit Hagmayr im Allianz-Stadion zu Verhandlungen anwesend.

Beiden Spielern liegen auch Angebote aus dem Ausland vor. Dejan sprach sich damals bezüglich seines Bruders allerdings für einen ligainternen Wechsel aus: "Robi sollte noch nicht ins Ausland, sondern zu einem österreichischen Top-Klub wechseln."

In der laufenden Spielzeit kam Robert Ljubicic beim SKN St. Pölten zu 18 Einsätzen und verbuchte dabei ein Tor sowie vier Assists. Sein Vertrag bei den Niederösterreichern läuft ebenfalls im Sommer aus.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung