Cookie-Einstellungen
Fussball

Fast-Veilchen Marquinhos soll in Bulgarien landen

Von SPOX Österreich
Marquinhos

Die Transfer-Causa rund um Marquinhos und die Wiener Austria war wohl die kurioseste Episode im abgelaufenen Transferfenster. Nun dürfte der Brasilianer aber tatsächlich einen Klub gefunden haben.

Im Jänner vermeldete der brasilianische Traditionsklub Atletico Mineiro die Leihe von Marquinhos zur Wiener Austria. Der Haken: In Favoriten wusste man nichts von der vermeintlichen Verpflichtung.

Der 21-jährige Flügelspieler folgte den Veilchen bereits auf Instagram, brasilianische Medien berichteten über Details wie den Medizincheck und eine Kaufoption. Schlussendlich alles heiße Luft.

Nun dürfte Marquinhos aber eine neue Aufgabe gefunden haben. Bis Sommer 2022 soll Marquinhos zum bulgarischen Klub Botev Plovdiv verliehen werden. Das bestätigte Atletico Mineiro.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung