Cookie-Einstellungen
Fussball

Georg Margreitter und Marco Djuricin sagen dem SCR Altach ab

Von SPOX Österreich
Georg Margreitter

Der SCR Altach muss einen Rückschlag bei den Transferbemühungen hinnehmen. Die beiden Deutschland-Legionäre Georg Margreitter und Marco Djuricin wechseln nicht nach Vorarlberg.

Wie die VN berichten, hat sich der SCR Altach einen Korb bei Nürnberg-Verteidiger Georg Margreitter und Karlsruhe-Stürmer Marco Djuricin geholt. Beide Routiniers standen bei Sportchef Christian Möckel hoch im Kurs.

Der 28-jährige Djuricin steht noch bis Sommer beim Karlsruher SC in der 2. Bundesliga unter Vertrag. In der laufenden Saison absolvierte Djuricin lediglich 281 Minuten und blieb dabei ohne Tor. Djuricin kickte in der Vergangenheit für Grasshoppers, Red Bull Salzburg, Ferencvaros, Brentford und Sturm Graz.

Margreitter (32) war im Sommer 2015 von Wolverhampton zum "Club" gewechselt und stieg in der Saison 17/18 in die Bundesliga auf, ehe es nach einem Jahr bereits wieder eine Klasse runter ging. Der Ex-Austrianer ist bei Nürnberg noch bis Sommer 2021 vertraglich gebunden.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung