Cookie-Einstellungen
Fussball

SK Rapid Wien: Zoran Barisic reagiert auf Gerüchte rund um Fountas und Nedelev

Von SPOX Österreich
Zoran Barisic

Zoran Barisic, Sportdirektor von SK Rapid Wien, hat auf die Gerüchte über einen möglichen Abgang von Leistungsträger Taxiarchis Fountas reagiert. Todor Nedelev hingegen soll nicht zu den Hütteldorfern stoßen.

Knapp zwei Wochen bleiben Zoran Barisic noch, um den Kader des SCR bestmöglich umzugestalten, denn am 5. Oktober schließt sich das Transferfenster in der österreichischen Bundesliga. Bisher gab Rapid mit Stefan Schwab, Andrija Pavlovic, Tobias Knoflach und Stefan Auer vier Spieler ab, zudem wurde Nicholas Wunsch zu den Amateuren beordert.

Im Gegenzug steht Bernhard Unger als bisher einziger Neuzugang fest. Zuletzt kursierte ein Gerücht, Rapid habe ein Angebot für Todor Nedelev vom bulgarischen Erstligisten Botev Plovdiv abgegeben. Doch Barisic meint im Kurier dazu nur: "Ein Blödsinn, eine echte Ente. Mich würde interessieren, wer sowas in Umlauf bringt", sagt der 50-Jährige und ergänzt: "Ich kenne diesen Spieler nicht einmal."

Als heißeste Transferaktie bei den Hütteldorfern gilt vor allem Angreifer Taxiarchis Fountas, der in der vergangenen Saison 20 Treffer erzielte und sieben weitere auflegte. Barisic stellt klar: "Alle unsere Spieler sind an Bord. Es gibt Interesse und Gespräche, aber nichts Spruchreifes oder gar schon Entschiedenes."

Die Gerüchte rund um Fountas verwundern Barisic dabei nicht: "Taxi kann auf allen Offensivpositionen eingesetzt werden und ist deswegen für viele Vereine und Trainer interessant."

Laut Laola1 wären die Grün-Weißen erst ab einem Angebot von fünf Millionen Euro gesprächsbereit. Bis dorthin könnte noch etwas passieren, so Barisic: "Alles ist offen, das meiste tut sich hinter den Kulissen. Ruhig wird es erst wieder am 6. Oktober."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung