-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Rapid Wien will Bundesliga-Auftakt gegen Admira vorverlegen

Von SPOX Österreich
Rapid-Coach Dietmar Kühbauer

Am 15. September um 20:30 Uhr trifft der SK Rapid in der 3. Runde der Champions-League-Qualifikation auf KAA Gent. Wie der Kurier berichtet, wollen sich die Hütteldorfer nun einen kleinen Vorteil verschaffen und die erste Partie der Bundesliga vorverlegen.

Nur drei Tage vor dem essenziellen Millionenspiel gegen Gent trifft der SK Rapid in der erste Runde der Bundesliga auf die Admira.

Wenig Spielraum für Regeneration und Vorbereitung. Immerhin wird das Duell mit Gent in lediglich einem Auswärtsspiel ausgefochten, dem Sieger winken fünf Millionen Euro.

Wie der Kurier berichtet, fragten die Hütteldorfer nun bei der Bundesliga an, das Duell gegen die Admira auf Freitag, 11. September vorzuverlegen. Die Liga bestätigte die Anfrage der Wiener bereits.

Kurios: In der Vorsaison gab es eine ähnliche Saison, als der LASK in Hinblick auf das Duell mit Club Brügge das Duell mit dem SK Rapid verschieben wollte - das scheiterte jedoch am Veto der Grün-Weißen. Jedoch stellte der LASK den Antrag nur drei Tage vor Ankick.

Zumindest Admira-Sportchef Franz Wohlfahrt wäre von einer Verlegung nicht abgeneigt: "Wenn die Anfrage kommt, werden wir darüber nachdenken. Wir werden dem Erfolg des österreichischen Fußballs nicht im Wege stehen." Offen bleibt zudem, ob Übertragungspartner Sky zustimmt.

Update: Die Liga hat der Terminverschiebung zugestimmt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung