Cookie-Einstellungen
Fussball

Fehlende Vertragsauflösung? AE Larisa verzichtet auf Transfer von Lukas Spendlhofer

Von SPOX Österreich
Lukas Spendlhofer wurde beim SK Sturm aussortiert

Kuriose Situation rund um Lukas Spendlhofer. Der griechische Verein AE Larisa vermeldete bereits den fixen Transfer des Sturm-Kickers, nur um die Meldung wieder von der Seite zu nehmen, nachdem der Spieler selbst dementierte. Nun zieht sich der Verein endgültig vom Transfer zurück, weil Larisa über die Vertragslage des 27-Jährige belogen wurde, so heißt es.

Der Verein veröffentlichte eine Stellungnahme zur Transfer-Posse. Darin heißt es, dass Spendlhofer Larisa als vertragslos angeboten und deshalb mit ihm und dessen Manager ein Dreijahres-Vertrag ausgehandelt wurde. Bei dem bereits Gehalt und Berater-Gebühr inkludiert waren.

Deshalb wurde Spendlhofer offiziell vorgestellt, nur um auf Bitte des Spieler-Beraters dieses wieder von der Homepage zu nehmen. Offenbar wurde der Vertrag mit Sturm nicht einvernehmlich aufgelöst, wie eigentlich besprochen - so zeichnet Larisa die Situation. Da am heutigen Freitag keine Bestätigung zur Auflösung des Vertrages von Spendlhofers Manager kam, zog sich der griechische Verein vom Deal zurück.

Jedenfalls betont Larisa, einem unzuverlässigen Manager auf den Leim gegangen zu sein und daher nicht weiter verhandeln zu wollen. Sowohl Spendlhofer selbst, als auch Sturm Graz haben sich bislang nicht zum Thema geäußert.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung