Cookie-Einstellungen
Fussball

Auf dem Abstellgleis: Guido Burgstaller aus Kader von Schalke 04 aussortiert

Von SPOX Österreich
Guido Burgstaller

Laut Medienberichten setzt der FC Schalke 04 unter Trainer David Wagner nicht mehr auf Guido Burgstaller. Der Angreifer soll bis zum Ende des Transferfensters abgegeben werden.

Guido Burgstaller muss sich wohl einen neuen Verein suchen. Der Ex-ÖFB-Teamspieler wurde nicht für den Schalker Kader im Saison-Auftaktspiel gegen Bayern nominiert und das wird laut Sport1 auch so bleiben. Denn wie das Magazin berichtet, hat David Wagner den einstigen Publikumsliebling aussortiert und zur U23 der "Knappenschmiede" degradiert. Zudem habe Wagner Burgstaller bereits einen Wechsel nahegelegt.

Burgstaller wechselte Anfang 2017 von Nürnberg ins Ruhrgebiet, wo er sich mit seinem unermüdlichen Einsatz in die Herzen der Fans spielte. Nach einer katastrophalen Rückrunde vergangene Saison kippte die Stimmung um den 31-Jährigen und seine Offensivpartner deutlich, so erzielte man in der in der zweiten Hälfte der Bundesliga-Saison lediglich neun Treffer. Burgstallers Torflaute hält bereits 21 Ligaspiele an, zuletzt traf er im Mai 2019 gegen Bayer Leverkusen.

Die Königsblauen holten in diesem Sommer daher mit Vedad Ibisevic und Goncalo Paciencia zwei weitere Sturmspitzen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung