-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Wechsel von Andreas Gruber zum LASK verdichtet sich

Von SPOX Österreich
Wo landet Andreas Gruber?

Während die Spieler des SV Mattersburg mit gültigem Vertrag auf ihre Freigabe warten müssen, weil die Profi GmbH noch keinen Konkurs angemeldet hat, sieht es für den Star der vergangenen Saison Andreas Gruber wesentlich besser aus. Sein Vertrag endete Anfang August regulär, seitdem sucht der Flügelspieler nach einen neuen Verein, den er nun wohl im LASK gefunden hat.

Noch ist der Transfer nicht vollzogen, doch er befindet sich bereits in der finalen Phase. Voraussetzung für den Deal ist der praktisch fixe Abgang von Dominik Frieser zu Gerhard Strubers FC Barnsley, bei dem nur der Medizincheck und die Vertrags-Unterschrift fehlen.

LASK-Coach Dominik Thalhammer meint gegenüber den OÖN: "Als Trainer schmerzt sein Abgang natürlich, aber wenn es Dominiks Traum ist, in England zu spielen, dann darf man sich nicht dagegenstellen. Dominik hat eine tolle Karriere hingelegt, wenn man bedenkt, dass er vor sieben Jahren noch im Amateurfußball gespielt hat."

Gruber soll demnach der direkte Nachfolger des Flügelspielers werden. Noch tritt Thalhammer aber auf die Bremse: "Ich kann nur sagen, dass er ein sehr spannender Spielertyp ist. Aber noch ist nichts fix." Doch der 25-Jährige wäre zweifellos eine Verstärkung für die Linzer, erzielte er in der abgelaufenen Saison doch starke zwölf Tore in nur 20 Spielen für den SVM.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung