-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

ÖFB-Team: Christoph Monschein und Reinhold Ranftl werden nachnominiert

Von SPOX Österreich
Will auch für das Nationalteam auf Torejagd gehen: Christoph Monschein

Erneut muss Teamchef Franco Foda auf Ausfälle reagieren, denn nach David Alaba und Florian Kainz schied nun auch Valentino Lazaro aus. Während auf Alaba Maximilian Wöber folgte, stehen nun Austrias Christoph Monschein und LASK Reinhold Ranftl bereit.

Der beim deutschen Bundesligisten 1. FC Köln engagierte Florian Kainz ist am Freitag am Knie operiert worden und damit für die Nations League nicht verfügbar. Sein Ersatz wird ein Neuling im ÖFB-Team, nämlich Austria-Stürmer Monschein. Der 27-Jährige brachte es vergangene Saison auf 20 Tore und elf Vorlagen in 39 Spielen und darf nun erstmals zum Nationalteam reisen.

Nicht das erste Mal mit dabei ist LASK Ranftl, der bereits ein Länderspiel vorweisen kann (0:1 vs. Lettland) und sich nun Hoffnung auf weitere Einsätze machen kann, da Lazaro sich bei seinem Gladbach-Debüt an der Wade verletzte.

Für die österreichischen Nationalmannschaft geht es in der Nations League am 4. September in Oslo gegen Norwegen und am 7. September in Klagenfurt gegen Rumänien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung