-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

ÖFB-Cup: GAK stolpert in der ersten Runde

Von APA
Der GAK verabschiedet sich in der ersten Runde aus dem ÖFB-Cup.

Der GAK ist als dritter Zweitligist nach Vorjahresfinalist Austria Lustenau und Dornbirn schon in der 1. Runde des ÖFB-Cups ausgeschieden. Die Steirer unterlagen trotz klarem Chancenplus am Sonntag in der Merkur Arena dem Regionalliga-Salzburg-Vertreter SV Seekirchen mit 0:1.

Goldtorschütze vor 800 Zuschauern war David Ogunlade in der 29. Minute nach einem Abwehrfehler der Hausherren. Seekirchen zog damit in die zweite Runde ein.

Ex-Bundesliga-Kicker Peter Tschernegg erlebte damit ein misslungenes Debüt im GAK-Dress. "Wir müssen uns selbst an der Nase nehmen, so kann man sich nicht präsentieren", sagte der 28-jährige Mittelfeldspieler. Die Gäste genossen den Triumph in vollen Zügen. "Ein sehr schöner Tag für uns", betonte Seekirchen-Coach Alexander Schriebl. Der 41-Jährige hat in seiner aktiven Zeit 86 Mal für Salzburg in der Bundesliga gespielt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung