-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

LASK verpflichtet 19-Jährigen Yoav Hofmayster und verleiht ihn an Kiryat Shmona

Von SPOX Österreich
Dominik Thalhammer.

Der israelische U19-Nationalspieler Yoav Hofmayster wechselte von Hapoel Ramat haSharon zum LASK - allerdings waren die Linzer gezwungen, ihn gleich wieder zu verleihen. Der bizarre Grund: Die Wehrpflicht in Israel.

"Er ist einer für die Position von James Holland", erklärte LASK-Vizepräsident Jürgen Werner gegenüber OÖN. Das Holland-Erbe muss sich aber vorerst gedulden, dessen Vertrag läuft noch bis 2023 mit den Linzern.

Den Planungen zugute kommt auch der anstehende Militärdienst von Hofmayster - währenddessen kickt der verliehene 19-Jährige für Kiryat Shmona. "Er muss einen zweijährigen Militärdienst leisten", gab Werner zu verstehen, denn in Israel gilt für Männer eine Wehrpflicht von bis zu 36 Monaten.

Luckeneder-Zukunft nicht beim LASK

Nach den Leihen beim TSV Hartberg und SCR Altach befindet sich Felix Luckeneder weiterhin auf der Abschussliste beim LASK. "Wir haben für seine Position Yevgen Cheberko verpflichtet", betonte der LASK-Vize..

Zuletzt kamen Gerüchte auf, wonach Hartberg um ein erneutes Leihgeschäft ansuchen wird. Werner will Luckeneder keine Steine in den Weg legen: "Ich habe Felix versprochen, dass er gehen kann, wenn er will. Es gibt einige Interessenten."

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung