-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Geheim-Test: SK Rapid Wien rasiert OÖ Juniors mit 7:0

Von SPOX Österreich
Dejan Petrovic und Leo Greiml im Dress von SK Rapid Wien

SK Rapid Wien testete am gestrigen Mittwochabend still und heimlich gegen die OÖ Juniors. Die Hütteldorfer rasierten dabei die LASK-Amateure mit 7:0.

Die Vorbereitungsphase läuft beim SCR auf Hochtouren, immerhin steht kommenden Mittwoch das wichtige Champions-League-Quali-Spiel gegen Lokomotiva Zagreb vor der Tür.

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit absolvierten die Wiener dazu gestern ein Testmatch gegen den Zweitligisten OÖ Juniors. Dabei nahmen die Wiener die Partie wohl bereits mit entsprechendem Ernst, so vermöbelte man LASKs zweite Riege klar mit 7:0. Taktik, Aufstellung sowie Torschützen sind jedoch nicht bekannt.

Auf der Vereinsseite der Juniors wollte Trainer Gerald Scheiblehner die Niederlage nicht hoch hängen: "Das Ergebnis darf man dieses mal wirklich nicht überbewerten, weil wir erst wieder mit dem Training begonnen haben. Die Chancen gegen Rapid ein Testspiel zu bestreiten wollten wir dennoch nutzen. Erste Halbzeit haben wir wirklich eine sehr gute Leistung geboten, durch Eigenfehler sind wir mit 0:2 in Rückstand geraten, hätten aber auch selbst ein Tor erzielen können. In der zweiten Hälfte sind uns dann die Kräfte ausgegangen. Trotzdem nehmen wir viele positive Erfahrungen mit", so der Coach.

Interessanterweise ging das erste und gleichzeitig letzte Aufeinandertreffen ebenso mit 7:0 aus. In der ersten Runde des ÖFB-Cups in der Saison 11/12 erzielte damals Hamdi Salihi fünf Treffer für die Hütteldorfer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung