Fussball

Wird Peter Stöger wieder Austria-Trainer? "Diese Variante habe ich nicht auf dem Schirm"

Von SPOX Österreich
Peter Stöger

Die Wiener Austria ist aktuell auf der Suche nach einem Nachfolger für den zu Sturm abgewanderten Cheftrainer Christian Ilzer. Vorstand Peter Stöger gibt nun Einblicke und nimmt sich selbst vorsichtig aus dem Rennen.

Spätestens beim Trainingsstart am 10. August soll ein neuer Cheftrainer die Geschicke der Veilchen leiten. Und dieser wird wohl nicht Peter Stöger heißen. "Diese Variante habe ich derzeit absolut nicht auf dem Schirm. Aber ich habe auch gelernt, dass man im Fußball nichts ausschließen kann", sagt Stöger zur Kronen Zeitung.

Zahlreiche Trainer boten sich in Favoriten bereits an, vorab sollen nun die Kriterien eingeengt werden, dann folgen Gespräche. Manfred Schmid, Stögers Co-Trainer in der Meistersaison 2013, würde ins Bild passen. Der Wiener ist momentan "Betreuer der Leihspieler" beim 1. FC Köln.

"Austria-Vergangenheit ist kein Nachteil, aber sicher keine Voraussetzung", lässt Stöger wissen. Klar ist, dass der neue Trainer weitestgehend mit unveränderter Mannschaft arbeiten muss - weil fast keine Verträge ausliefen, mit Ausnahme von Florian Klein und Dominik Prokop.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung