Fussball

SKN St. Pölten an Deni Alar von SK Rapid Wien interessiert

Von SPOX Österreich
Deni Alar bei SK Rapid Wien

Deni Alar könnte laut einem Bericht beim SKN St. Pölten anheuern. Doch man ist sich noch uneins mit Rapid Wiens sportlicher Leitung.

Über Rapids Stürmer Deni Alar hängt zurzeit ein mittelgroßes Fragezeichen. Nach seiner einjährigen Leihe bei Levski Sofia ist der 30-Jährige nun nach Hütteldorf zurückgekehrt und wird voraussichtlich beim Trainingsbeginn von Rapid dabei sein.

Trainer Kühbauer plant jedoch nicht mehr mit dem Stürmer und der Verein wäre von einem Transfer nicht abgeneigt, wenn sich ein Abnehmer finden würde. Genau dieser könnte nun parat stehen. Denn laut (Ex-Krone-Journalist) Peter Linden ist der SKN St. Pölten am Stürmer interessiert. Die "Wölfe" müssen unter anderem ihre Abgänge Cory Burke und Kwang-Ryong Pak kompensieren. Dor Hugy von Maccabi Petah Tikva soll kurz vor einer Verpflichtung stehen. Alar könnte die nächste sein.

So soll Entourage des ehemaligen Sturm-Spielers bereits mit Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic in Verhandlungen stehen. Jedoch sei man noch weit von einer Einigung entfernt, da Barisic Alar nicht ablösefrei und mit Abfindung ziehen lassen will.

"Ich weiß, was ich kann. Ich bin noch immer einer der besten Stürmer in Österreich, das habe ich schon oft genug bewiesen", meinte Alar zuletzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung