Fussball

SK Sturm Graz stattet acht Spieler mit Jungprofivertrag aus

Von SPOX Österreich
Andreas Schicker

Der SK Sturm Graz treibt seinen Umbruch voran und stattet acht Spieler mit Jungprofiverträgen aus. Die ersten Kooperationstransfers zum Kapfenberger SV könnten sich anbahnen.

Wie die Steirer per Aussendung verkündeten, hat der Verein gleich acht Jungkicker vertraglich binden können, diese sind Drini Halili, Paul Komposch, Daniel Saurer, Felix Schlemmer, Samuel Stückler, Tobias Strahlhofer, Moritz Wels und Florian Wiegele.

Entwicklungscoach Günther Neukirchner zeigt sich erfreut: "Wir haben nun eine breite Alters-Palette von Potentialspielern mit Verträgen ausgestattet. Teilweise sind es Spieler, die bereits Bundesliga-Luft schnuppern durften, andere wiederum waren fixe Bestandteile des Erfolgs der Amateure in der Saison 2019/20 und der letzte Teil ist teilweise noch in der Akademie im Einsatz. Wir freuen uns, dass diese Spieler den neuen Ausbildungsweg mit uns gehen."

Um den Sprung von den Amateuren zum Profikader zu meistern, könnten einige Talente nun bei Kooperationsverein KSV 1919 ein Zwischenschritt in der 2. Liga einlegen. Im Gegenzug könnte etwa ein KSV-Außenstürmer bei Sturm landen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung