Fussball

SK Rapid Wien: Dejan Ljubicic mit Millionen-Angebot vom Brentford FC?

Von SPOX Österreich
Dejan Ljubicic.

Der SK Rapid Wien hat offenbar ein Millionen-Offert für Dejan Ljubicic vorliegen. Es sollen gleich mehrere Klubs am Defensivspieler interessiert sein, es könnte nach England gehen.

Die Daily Mail will erfahren haben, dass Rapid einem Transfer bei einer Ablösesumme von zwei Millionen Pfund (2,2 Millionen Euro) zustimmen würde. Außerdem dürfte Southampton, Celtic und die Rangers den 22-Jährigen beobachtet haben, weitere Angebote soll es aus Deutschland geben.

Ljubicic etablierte sich seit dem Wiederbeginn nach der Corona-Pause zum absoluten Stammspieler. Der defensive Mittelfeldspieler musste aufgrund der Vielzahl an Verletzten im Kader Rapid in der Innenverteidigung aushelfen und erfüllte seine dortigen Aufgaben sehr ansprechend. Gegen den WAC absolvierte er am Sonntag sein 100. Pflichtspiel für Rapid. Für die Nachwuchs-Auswahlen des ÖFB bestritt er bislang 18 Partien.

Ljubicic war bereits im vergangenen Transferfenster kurz vor einem Transfer gestanden. Er hätte sich Chicago Fire in der MLS anschließen sollen, ein Mediziner der Liga diagnostizierte allerdings beim abschließenden Test eine Kreuzbandverletzung. Bis heute dementiert Ljubicic körperliche Probleme, in der intensiven Phase im Bundesliga-Finish kam er mit der großen Belastung gut zurecht.

"Viele Vereine haben mit Interesse verfolgt, dass Dejan Ljubicic nicht nur im defensiven Mittelfeld überzeugt, sondern auch als Abwehrchef, fast im Stil eines modernen Liberos", sagte Ljubicic' Berater im Gespräch mit dem Kurier, der am Sonntag auch zuerst vom Gerücht aus der Daily Mail berichtete.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung