Fussball

Red Bull Salzburgs Christoph Freund äußert sich zu Gerüchten um Patson Daka

Von SPOX Österreich
Patson Daka von Red Bull Salzburg

Die Liste an potenziellen Abgängen bei den Salzburgern wird - wie jeden Sommer - länger und länger. Zuletzt brachte sich auch Enock Mwepu für einen Transfer in Stellung, sein bester Kumpel Patson Daka ist schon länger in der Schusslinie zahlreicher Klubs. Doch nun schob Sportdirektor Christoph Freund dem Transfer einen Riegel vor - ungeachtet der Ablösesumme.

Dabei ist das Interesse groß und der mögliche Transfererlös ebenso. Die Salzburger Nachrichten berichten sogar von einer Offerte in der Höhe von rund 30 Millionen Euro. Der französische Klub OSC Lille soll sich demnach sehr für den Sambier interessieren.

Eine hohe Summe, die aufgrund von 27 Toren und zwölf Vorlagen in nur 45 Spielen, bei einem Vertrag bis 2024, aber nicht unmöglich erscheint. Doch nicht mir Freund: "Wir haben noch große Ziele mit ihm. Es ist nicht der Plan, ihn jetzt abzugeben." Daher macht sich der Verein auch "keine Gedanken über eine finanzielle Schmerzgrenze", heißt es.

Zwar sind die Bullen gerade in der Sturmspitze mit Noah Okafor, Sekou Koita, Mergim Berisha, Karim Adeyemi und dem abwanderungswilligen Smail Prevljak noch sehr gut besetzt, doch mit einem Daka in der bisherigen Form scheint eine weitere gute Saison fast vorprogrammiert.

Patson Daka: Leistungsdaten 2019/20

WettbewerbSpieleToreVorlagen
31248
61-
623
2-1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung