Fussball

Red-Bull-Salzburg-Talent Luca Meisl auf Klubsuche: "Habe gelernt damit umzugehen"

Von SPOX Österreich
Luca Meisl im Trikot des SKN St. Pölten

Luca Meisl hat bei Red Bull Salzburg keine Zukunft und ist auf der Suche nach einem neuen Verein. Dabei ist Geduld gefragt.

Beim SKN St. Pölten lieferte der 21-jährige Innenverteidiger starke Leistungen ab. Nun ist er bereit für den nächsten Schritt.

Dieser wird aber nicht bei Red Bull Salzburg stattfinden. Die Bullen planen nicht mit Meisl, verpflichteten zuletzt mit Lyons Oumar Solet das nächste Kaliber fürs Abwehrzentrum.

Was das für Meisl bedeutet? Langwierige Vereinssuche. Das Transferfenster ist in diesem Jahr sogar bis Anfang Oktober offen. "Ich versuche mir aber keinen Druck zu machen, auch wenn es nicht einfach für den Kopf ist und ich gerne möglichst rasch Klarheit hätte, habe ich gelernt damit umzugehen", sagt Meisl zur Kronen Zeitung.

Sein Berater Günter Starzinger beruhigt aber und meint: "Luca ist ein guter Spieler und hat seinen Markt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung