Fussball

Offiziell: Markus Kuster wechselt vom SV Mattersburg zum Karlsruher SC

Von SPOX Österreich
Markus Kuster beim SV Mattersburg.

Mattersburg-Torhüter Markus Kuster hat seinen zukünftigen Arbeitgeber gefunden und wird in die 2. Bundesliga zum Karlsruher SC wechseln. Das gab der Verein bekannt.

Nach 152 Bundesliga-Einsätzen ist für Kuster erst einmal Schluss in Österreich, stattdessen wagt sich der 26-Jährige in sein erstes Auslandsabenteuer.

Der Vertrag des Torhüters lief mit Ende der Saison aus und somit konnte er ablösefrei zum KSC wechseln, wo er mit Mario Schragl, Christoph Kobald und Marco Djuricin gleich drei Landsleute vorfindet.

"Markus war die letzten Jahre absoluter Leistungsträger in Mattersburg. Mit ihm bekommen wir auf der Torhüterposition einen trotz seines relativ jungen Alters schon erfahrenen Schlussmann, der sich mit seinen Paraden auch schon für die österreichische Nationalmannschaft empfohlen hat", zeigt sich Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport, erfreut.

Kuster selbst betont, warum er sich für den KSC und unter anderem gegen den SC Heerenveen entschieden hat: "Ich habe mich für Karlsruhe entschieden, weil es ein super Verein ist und auch ein Traditionsverein. Es sind hier schon große Persönlichkeiten wie Oliver Kahn hervorgegangen. Die Bauarbeiten hier sind ja voll im Gange und es wird immer besser und es schaut schon ziemlich cool aus. Ich bin jetzt schon gespannt auf meine neuen Mannschaftskollegen und freue mich richtig, wenn es losgeht."

Markus Kuster: Leistungsdaten für SV Mattersburg

VereinSpieleGegentoreOhne Gegentore
21430957

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung