Fussball

Österreichs Nations-League-Heimspiele in Klagenfurt und Wien

Von APA
Marko Arnautovic will noch Andreas Herzog als Rekord-Nationalspieler ablösen.

Österreichs Nationalteam wird laut ÖFB-Aussendung vom Dienstag seine Heimspiele im Rahmen der UEFA Nations League im Herbst 2020 in Klagenfurt und Wien bestreiten. Nach dem Auftaktmatch am 4. September in Norwegen wird es am 7. September gegen Rumänien im Klagenfurter Wörthersee Stadion zum ersten ÖFB-Heimspiel seit 293 Tagen kommen.

Nach dem Auswärts-Doppel in Nordirland (11. Oktober) und Rumänien (14. Oktober) kehren Teamchef Franco Foda und seine Profis in den beiden abschließenden Heimspielen am 15. und 18. November gegen Nordirland und Norwegen ins Wiener Ernst-Happel-Stadion zurück.

Dort hatte die ÖFB-Elf im bisher letzten Heimspiel am 16. November 2019 mit einem 2:1-Erfolg über Nordmazedonien die Qualifikation für die EM, die wegen der Coronavirus-Pandemie nun erst von 11. Juni bis 11. Juli 2021 gespielt wird, fixiert.

Die Spielorte für die beiden freundschaftlichen Länderspiele im Oktober bzw. November werden in den kommenden Tagen festgelegt, teilte der ÖFB weiters mit. Die Informationen zum Ticketverkauf im Einklang mit den behördlichen Rahmenbedingungen werden gesondert bekanntgegeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung