Fussball

FK Austria Wien: Transfer von Caner Cavlan fix - Auch Alon Turgeman vor Absprung?

Von SPOX Österreich
Caner Cavlan im Training bei Austria Wien.

Während zahlreiche Bundesliga-Klubs ihre ersten Neuzugänge präsentierten, beginnt sich das Transfer-Karussell in Wien-Favoriten langsam zu drehen. Mit Caner Cavlan gibt es den ersten bestätigten Abgang und auch Alon Turgeman weckt Interesse aus dem Ausland.

Ein Abgang von Caner Cavlan war nur mehr eine Frage der Zeit. Mit einigen Lorbeeren nach Wien gekommen - vier Tore und sieben Vorlagen in der Eredivise - konnte sich der Niederländer bei der Austria nie durchsetzen. Nur sieben Spiele absolvierte der 28-Jährige in der Bundesliga, mittlerweile stand er für die Young Violets bereits bei neun Spielen in der 2. Liga - inklusive sechs Toren.

Schon im Winter-Transferfenster soll sein Ex-Klub FC Emmen an einer Rückholaktion gearbeitet haben, allerdings konnten sich die zwei Klubs auf keine Ablöse einigen. Nun ist es aber soweit, wie die Austria bekannt gab. Die Ablösemodalitäten werden nicht näher genannt, gekommen ist Cavlan 2019 ablösefrei - nun steht eine Rückkehr an.

Alon Turgeman: 500.000 Euro Ablöse?

Verhandlungen gibt es bislang ebenfalls zwischen Wisla Krakow und den Wienern. Stürmer Alon Turgeman ist seit Februar an die Polen verliehen und steht trotz Mittelfußbruch bei vier Toren in sieben Spielen. Wisla soll den 29-Jährigen unbedingt halten wollen und auch der Spieler ist glücklich, allerdings wäre eine Ablöse von circa 500.000 Euro fällig, heißt es in diversen Medienberichten.

Aufgrund der Corona-Krise sitzt das Geld bei Krakow nicht gerade locker. Sollten die Verhandlungen kein positives Ende finden, könnte der israelische Klub Hapoel Haifa dazwischen funken, heißt es laut Sports Walla.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung