Fussball

FC Porto und Sporting Lissabon interessieren sich für Red Bull Salzburgs Gideon Mensah

Von SPOX Österreich
Red Bull Salzburg verlängerte den Vertrag mit Gideon Mensah um fünf Jahre.

In der laufenden Saison wurde Gideon Mensah von Red Bull Salzburg an Zulte Waregem verliehen. Dort machte er offenbar Klubs aus Portugal auf sich aufmerksam.

Wie ghanaweb berichtet, steht Gideon Mensah bei Topklubs aus Portugal hoch im Kurs. Der FC Porto, Sporting Lissabon, SC Braga und Vitoria Guimaraes sind an einer Verpflichtung des 21-jährigen Linksverteidigers interessiert.

Mensah wechselte im Sommer 2016 aus Ghana zum FC Liefering. Bei einer Leihe zum SK Sturm, wo er 15 Partien absolvierte, zeigte Mensah starke Leistungen. Für Red Bull Salzburg absolvierte der zweifache Nationalspieler Ghanas aber keine Partie.

Im Trikot von Zulte Waregem lief Mensah in der abgelaufenen Saison insgesamt 23 Mal auf und bereitete dabei drei Treffer vor. In Salzburg steht er noch bis Sommer 2024 unter Vertrag, somit winkt den Bullen eine Ablösesumme.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung