Fussball

2. Liga: FC Wacker Innsbruck schnappt sich Fabio Viteritti vom FSV Zwickau

Von SPOX Österreich
Wacker Innsbruck bastelt am Kader für die kommende Saison.

Wacker Innsbruck bastelt weiter für die kommende Spielzeit. Wie die Innsbrucker auf ihrer Vereinshomepage bekanntgaben, verstärkt Fabio Viteritti vom deutschen Drittligist FSV Zwickau den Verein bei der Mission Aufstieg.

Der offensive Mittelfeldspieler kam für Zwickau zu 30 Einsätzen in der vergangenen Saison, und erzielte dabei sieben Treffer sowie dieselbe Anzahl an Assists.

"Der Transfer zum FC Wacker Innsbruck ins Ausland ist für mich eine tolle Herausforderung. Der Verein hat mir ein spannendes Projekt vorgestellt, das mich schlussendlich vom Wechsel überzeugt hat. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, um mit der Mannschaft erfolgreich zu sein und um unsere Ziele zu erreichen", betonte Viteritti seine Beweggründe für den Transfer nach Tirol.

Alfred Hörtnagl, Wackers Geschäftsführer Sport, zeigte sich ebenfalls optimistisch zur Zusammenarbeit: "Fabio (Anm. Viteritti) hat eine beeindruckende Scorerquote aus den vergangenen Jahren vorzuweisen. Wir konnten ihn von unserem Weg und unserer Ausrichtung überzeugen und sind froh, dass er sich zu einem Wechsel nach Österreich entschieden hat. Fabio ist ein technisch versierter Spieler, in der Offensive variabel einsetzbar und wird mit seinen spielerischen Fähigkeiten unserer Mannschaft mit Sicherheit weiterhelfen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung