Fussball

SV Ried bis Saisonende ohne Ante Bajic

Von SPOX Österreich
Ante Bajic.

Die SV Ried hat im engen Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga eine weitere Verletzung zu beklagen. Ante Bajic musste im Spiel gegen die Young Violets am vergangenen Freitag nach wenigen Minuten ausgewechselt werden und fällt für den Rest der Saison aus.

"Durch Ante Bajic und Bernd Gschweidl wollten wir dann in der zweiten Halbzeit mehr Tempo ins Spiel bringen. Ante hat sich leider nach kurzer Zeit verletzt", sagte Trainer Gerald Baumgartner unmittelbar nach der 1:3-Niederlage.

Bajic kam nach der Pause für Julian Wießmeier ins Spiel, musste aber nach nur zehn Minuten wieder vom Platz. Der 24-Jährige kugelte sich die Schulter aus, damit wurde eine alte Verletzung, durch die er im Herbst bereits zwölf Spiele verpasste, wieder akut. Er wird den Riedern in der laufenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen.

Zudem wird Kapitän Thomas Reifeltshammer nach dessen Niereneinriss frühestens in zwei Wochen wieder zur Verfügung stehen, wie die OÖN berichten.

SV Ried sucht "Stabilität in Abwehr"

Ried kam mit einem Vorsprung von acht Punkten auf den ersten Verfolger Austria Klagenfurt aus der Corona-Pause. Nach zwei Pleiten in den ersten vier Spielen sind die Kärntner nur noch zwei Punkte von der Tabellenführung entfernt, das Torverhältnis spricht allerdings noch für die Rieder.

"Wir haben beide Innenverteidiger vorgeben müssen, deshalb müssen wir jetzt wieder Stabilität in die Abwehr bringen, aber auch in unserer Chancenauswertung effektiver werden. An diesen beiden Dingen müssen wir arbeiten", sagte Coach Baumgartner. Die Defensive mit Kennedy Boateng und Patrick Obermüller hatte mit Abstimmungsproblemen zu kämpfen. Kassierten die Rieder in den ersten 19 Liga-Spielen 18 Gegentore, waren es in den vier vergangenen Matches gleich acht.

2. Liga: Tabelle nach 23 Runden

Platz

Verein

Sp

S

U

N

Tore

Diff

Punkte

1.

SV Ried

23

16

3

4

51:26

25

51

2.

Austria Klagenfurt

23

14

7

2

47:29

18

49

3.

Wacker Innsbruck

23

12

3

8

34:30

4

39

4.

Vorwärts Steyr

23

9

8

6

32:23

9

35

5.

Young Violets Austria Wien

23

10

4

9

46:36

10

34

6.

FC Liefering

23

9

7

7

47:38

9

34

7.

FC Juniors OÖ

23

8

8

7

40:39

1

32

8.

SV Lafnitz

23

7

8

8

30:33

-3

29

9.

Austria Lustenau

23

8

4

11

42:45

-3

28

10.

SKU Amstetten

23

7

7

9

37:41

-4

28

11.

FAC Wien

23

6

8

9

26:35

-9

26

12.

FC Dornbirn

23

6

7

10

30:46

-16

25

13.

Blau Weiß Linz

23

6

6

11

37:48

-11

24

14.

SV Horn

23

5

8

10

44:49

-5

23

15.

GAK

23

5

8

10

30:37

-7

23

16.

Kapfenberger SV

23

6

4

13

30:48

-18

22

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung