Fussball

SK Rapid: Diagnose für Thomas Murg und Mario Sonnleitner

Von APA
Thomas Murg.

Bundesligist Rapid muss einige Spiele auf Thomas Murg und Mario Sonnleitner verzichten.

Wie die Hütteldorfer am Sonntag kurz vor dem Anpfiff der Heimpartie gegen Sturm Graz vermeldeten, laboriert Murg an einer Innenbandverletzung im linken Knie, auch das Syndesmoseband im Sprunggelenk ist lädiert. Sonnleitner erlitt einen Muskelfasereinriss im Oberschenkel.

Beide könnten laut Club-Angaben bei einem optimalen Heilungsverlauf in dieser Saison noch zum Einsatz kommen. Das Duo verletzte sich am Mittwoch im Match bei Red Bull Salzburg - ebenso wie Christopher Dibon, der wegen eines Kreuzbandrisses am Sonntag operiert wurde und monatelang ausfällt.

Zudem musste gegen Sturm Graz Goalie Richard Strebinger wegen Rückenproblemen passen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung