Fussball

Red Bull Salzburg: Dominik Szoboszlai auch von SSC Neapel begehrt

Von SPOX Österreich
Dominik Szoboszlai befindet sich in Topform

Dominik Szoboszlai von Red Bull Salzburg präsentiert sich zurzeit in blendender Form und gilt als heißestes Eisen für die kommende Transferphase. Lange Zeit galt AC Milan als Favorit, doch ein Liga-Konkurrent könnte noch reingrätschen.

Hattrick gegen Sturm Graz und drei Assists gegen TSV Hartberg - Salzburgs Spielmacher Dominik Szoboszlai dreht im Endspurt der Bundesliga-Saison nochmals ordentlich auf.

Dass der 19-Jährige international heiß umworben wird, ist kein Geheimnis. Bisher führte die heißeste Spur nach Italien zum AC Milan, mit dem sich "Szobo" bereits einig sein soll.

Doch es könnte ausgerechnet Liga-Konkurrent SSC Neapel dazwischenfunken. Wie Transfer-Insider Gianluca Di Marzio auf seinem Blog berichtet, sollen sich die "Azzuri" ebenso in Gesprächen mit dem Mittelfeldspieler befinden. Brisant: Zurzeit rangiert die Truppe von Gennaro Gattuso in der Serie A auf dem sechsten Tabellenplatz und wäre somit fix in der Europa League. Nur einen Platz dahinter liegt AC Milan, das nach dem Cup-Aus gegen Juventus Turin mit Hellas Verona und AC Parma um ein Europa-League-Ticket kämpft.

Szoboszlais Vertrag läuft noch bis 2022, sein Marktwert wird auf 13,5 Millionen Euro geschätzt. International kreuzten sich Neapels und Salzburgs Wege bereits mehrmals. In der vergangenen Gruppenphase der Champions League spielten die Mozartstädter 2:3 und 1:1.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung