Fussball

FK Austria Wien: Operation und lange Pause für Dominik Fitz

Von SPOX Österreich
Dominik Fitz erzielte das 1:0.

Schmerzhafte Folgen hat der 2:0-Sieg des FK Austria Wien in der Südstadt für Dominik Fitz. Der Torschütze zum Führunsgtreffer wird den Rest dieser und auch den Beginn der nächsten Saison definitiv verpassen. Das vermelden die Wiener am Mittwoch.

Der Offensivspieler, der mit einem Weitschusstor den Weg zum Sieg bei der Admira ebnete, unterzog sich am Mittwoch medizinischen Untersuchungen.

Dabei wurde ein Riss des Syndesmosebands links diagnostiziert, Fitz wird sich am Freitag einer Operation unterziehen. Laut Klubarzt Dr. Marcus Hofbauer wird Fitz voraussichtlich drei Monate ausfallen.

Der 21-Jährige absolvierte in der laufenden Saison 25 Bundesliga-Partien und erzielte dabei vier Treffer und bereitete acht weitere Tore vor.

Wermutstropfen Benedikt Pichler

Immerhin gibt es auch positive News auf der Verletzungsfront der Wiener. Benedikt Pichler, der gegen die Admira ebenfalls wegen einem Foul von Daniel Toth ausgewechselt werden musste, scheint nicht gröber verletzt zu sein. Das vermeldete der Verein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung