Fussball

Dynamo Dresden beordert Matthäus Taferner von Wacker Innsbruck zurück

Von SPOX Österreich

Schlechte Nachrichten für Wacker Innsbruck: Trotz laufender Saison und fünf ausstehender Spiele, beordert Dynamo Dresden Leihspieler Matthäus Taferner und Vasil Kusej zurück nach Deutschland.

Das Kuriose an der Geschichte ist allerdings: Die Saison in der 2. Bundesliga ist beendet, Dynamo Dresden fix in die dritte Leistungsstufe Deutschlands abgestiegen.

Dennoch wurde der mit 30. Juni auslaufende Leihvertrag der beiden Spieler nicht verlängert, obwohl Innsbruck aufgrund der Corona-Krise noch fünf Spieltage zu absolvieren hat.

Kusej spielte seit der Saison-Unterbrechung keine Rolle mehr und brachte es lediglich auf zwei Spielminuten. Ganz anders das Eigengewächs Taferner, welcher im Sommer 2019 für rund 550.000 Euro nach Dresden transferiert wurde.

Matthäus Taferner: Zukunft in 3. Liga?

Dort konnte er sich aber nicht sofort durchsetzen und so wurde er im Jänner zurück in seine Heimat verliehen, wo der 19-Jährige unumstrittener Stammspieler war und ein Tor sowie zwei Vorlagen beisteuerte.

Wacker muss also auf den Mittelfeldspieler verzichten, wie bei Dynamo mit dem 19-Jährigen geplant wird ist noch nicht bekannt. Sein bis 2023 laufender Vertrag ist jedenfalls für die 3. Liga gültig.

WettbewerbSpieleToreVorlagen
912
4-1
2--
---
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung