Fussball

Bericht: Patson Daka von Red Bull Salzburg bei RB Leipzig als Werner-Nachfolger gehandelt

Von SPOX Österreich
Patson Daka trifft für Red Bull Salzburg wie am Fließband

Patson Daka von Red Bull Salzburg weckt Begehrlichkeiten im Ausland. Das Sturm-Juwel wird laut einem italienischen Bericht mit RB Leipzig in Verbindung gebracht.

Trotz der Transfers von Erling Braut Haaland und Takumi Minamino trifft Red Bull Salzburg weiterhin wie am Fließband. Das liegt auch vor allem an Patson Daka, der im Hintergrund der Abgänge bisher eine äußerst beeindruckende Saison spielt. Erst in der letzten Partie gegen TSV Hartberg durfte der 21-Jährige seinen dritten Triplepack der Saison feiern und hat sein Torekonto dabei auf 21 Treffer aufgebessert.

Eine Statistik, die natürlich auch internationalen Scouts nicht vorhanden blieb. Denn wie die italienische "AS" berichtet, soll Daka im Gespräch bei RB Leipzig sein. Der deutsche Bundesligist könnte im Sommer seinen Topscorer Timo Werner an den FC Chelsea verlieren und sondiert laut dem Blatt bereits den Markt für einen möglichen Nachfolger.

Daka wechselte 2017 von Kafue Celtic FC nach Österreich zu Salzburgs Farmklub FC Liefering und der U17. Dort gewann er anschließend unter Marco Rose die Youth League und wurde im selben Jahr zu Afrikas "Youth Player of the Year" geehrt. Salzburg verlängerte erst im Dezember den Vertrag des Sambiers bis 2024. "Ich bin eine Person, die von Schritt zu Schritt schaut. Momentan liegt mein Fokus auf mir und Red Bull Salzburg. Ich weiß noch nicht, wann ich weiterziehe", meinte Daka im SPOX-Interview im April.

Patson Daka: Leistungsdaten Saison 19/20

WettbewerbSpieleToreVorlagen
23214
61-
2-1
623
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung