Fussball

2. Liga heute im Free-TV! SV Ried - Lafnitz im Livestream und TV sehen

Von SPOX Österreich
SV Ried.
© GEPA

Am heutigen Freitag startet die 2. Liga aus der Corona-bedingten Zwangspause. Tabellenführer SV Ried gelangt gegen SV Lafnitz ein souveräner 3:1-Sieg, während sich Amstetten aus der Krise schoss.

Der FAC (13.) trotzte im ersten Spiel unter dem früheren Co- und nunmehrigen Interims-Cheftrainer Aleksandar Gitsov Steyr ein Remis ab. Vorwärts-Goalie Bernhard Staudinger gab aber immerhin die gelungene Vertretung für Reinhard Großalber, der aufgrund seiner Tätigkeit als Lehrer nicht für den 29-Mann-Kader nominiert worden war.

Die Young Violets verbesserten sich durch ein klares 3:0 über Blau Weiß Linz auf Rang sechs. Caner Cavlan schockte Blau Weiß Linz und dessen Goalie Nicolas Schmid bei seinem ersten Liga-Saisoneinsatz mit einem platzierten Weitschuss nach vier Minuten. Der Linzer Stammgoalie Ammar Helac, dessen Transfer zur Wiener Austria demnächst vollzogen wird, erlebte auch das 2:0 von Niels Hahn (45.+1) an seiner Heimstätte in spe auf der Ersatzbank sitzend. In der Schlussminute gelang Johannes Handl per Kopf nach einem Eckball noch das 3:0.

In Horn glich Michael Cheukoua kurz vor der Pause (44.) die Gäste-Führung durch Tobias Anselm (35.) aus. Nach Gelb-Rot für Wallison (50.) - der Brasilianer flog im achten Pflichtspiel für Liefering zum zweiten Mal vom Platz - gab Salzburg-Kooperationsspieler Youba Diarra ein Comeback nach seiner Knie-OP. Beide Teams hatten noch gute Möglichkeiten, es blieb aber beim 1:1.

Amstetten feierte beim 4:0 in Dornbirn den höchsten Saisonsieg und den ersten nach fünf sieglosen Partien. David Peham (18.) nach Vorlage von Marcel Canadi und Canadi selbst (42.) sorgten für die 2:0-Führung zur Pause, in die Dornbirn nur noch zu zehnt ging: Lukas Fridrikas flog nach einem rüden Tackling vom Platz (45.+2). Daniel Maderner (65.) und wieder Peham (70./nach Maderner-Assist) legten für die nun neuntplatzierten Niederösterreicher nach. Bei Dornbirn (14.) sah zudem Deniz Mujic in der Schlussphase Gelb-Rot (82.).

2. Liga Österreich: 20. Spieltag im Überblick

Ried legt am Freitagabend vor, Austria Klagenfurt muss am Sonntagvormittag gegen Kapfenberg ran.

DatumHeimGastErgebnis
Fr., 05.06.2020FACVorwärts Steyr0:0
Fr., 05.06.2020Young VioletsBlau-Weiß Linz3:0
Fr., 05.06.2020SV HornFC Liefering1:1
Fr., 05.06.2020FC DornbirnSKU Amstetten0:4
Fr., 05.06.2020SV RiedSV Lafnitz3:1
Sa., 06.06.2020FC Juniors OÖWacker Innsbruck15.00 Uhr
Sa., 06.06.2020GAKAustria Lustenau20.25 Uhr
So., 07.06.2020Austria KlagenfurtKapfenberger SV10.30 Uhr

Ried - Lafnitz: TV-Übertragung und Livestream zur 2. Liga

Das Spiel des Tabellenführers Ried gegen Lafnitz wird am Freitagabend im Free-TV übertragen. Der ORF zeigt das Match auf dem Spartensender ORF Sport + ab 20.15 Uhr live, um 20.25 Uhr beginnt das Spiel. Über die TvThek gibt es zudem die Möglichkeit für österreichische User, das Match im Livestream zu verfolgen.

Auch am Samstag zeigt der ORF die 2. Liga: Das Match vom GAK gegen Austria Lustenau wird ebenfalls ab 20.15 Uhr gezeigt. Die restlichen Begegnungen sind auf laola1 im Stream zu sehen.

2. Liga: Die Tabelle am 20. Spieltag

PlatzVereinSpieleSUNTorePunkte
1.SV Guntamatic Ried20153243:1948
2.SK Austria Klagenfurt19107238:2537
3.FC Wacker Innsbruck1993727:2630
4.SK Vorwärts Steyr2077626:2128
5.FC Liefering2077639:3528
6.Young Violets Austria Wien2083941:3527
7.SV Lafnitz2076727:2927
8.SC Austria Lustenau1982938:3826
9.SKU Ertl Glas Amstetten2067733:3525
10.FC Juniors OÖ1966733:3424
11.FC Blau Weiß Linz2065934:4223
12.SV Horn2057840:4222
13.FAC Wien2057822:2922
14.FC Mohren Dornbirn 19132057828:3922
15.GAK 19021947825:3219
16.Kapfenberg 191919541025:3819
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung