Fussball

SK Sturm Graz will Leihe von Thorsten Röcher offenbar verlängern

Von SPOX Österreich
Thorsten Röcher.

Der SK Sturm hat Thorsten Röcher im vergangenen Sommer zurück nach Graz geholt. Der Stürmer steht allerdings nach wie vor beim FC Ingolstadt unter Vertrag, die Leihe läuft mit Ende Juni aus. Nun sollen die Steirer an einer Verlängerung der Leihe arbeiten.

Eigentlich hätte Sturm nur eine einzige Option, um Röcher in der Bundesliga zu halten. Im Leihvertrag des 28-Jährigen ist eine Kaufoption verankert, die die Blackies allerdings bis Ende Juni ziehen müssten.

"Es ist nach wie vor die Kaufoption offen, bis zur Deadline ist da auch noch ein bisserl Zeit. Vielleicht findet man eine andere Lösung. Dazu braucht es aber noch Zeit, denn in der dritten Liga in Deutschland ist auch überhaupt noch nicht klar, wann oder ob überhaupt weitergespielt wird", sagte Sportchef Andreas Schicker schon vor einigen Tagen gegenüber sturmnetz.

Die angesprochene Variante könnte nun eine Verlängerung der Leihe sein, wie die Krone am Montag berichtet. Dieser Schritt wäre allerdings höchst unüblich: Röcher gehört bis Sommer 2021 Ingolstadt, der Drittligist würde bei einer weiteren einjährigen Leihe Röcher dann also ablösefrei ziehen lassen müssen.

"Von mir aus bleib ich gern. Ich habe in letzter Zeit einige Gespräche mit Andi Schicker geführt. Es schaut gut aus. Hoffentlich gehen meine Wünsche in Erfüllung", gab sich Röcher zu einem Sturm-Verbleib gegenüber der Krone optimistisch.

Der gebürtige Niederösterreicher absolvierte in der laufenden Saison bislang 19 Pflichtspiele in denen er fünf Tore und sechs Assists verzeichnete. In der Saison 2014/15 wurde er Meister der 2. Liga mit Mattersburg, 2017/18 gewann er mit Sturm den ÖFB-Cup.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung