Fussball

SK Rapid Wien verliert Tormanntalent Nikolas Polster an den LASK

Von SPOX Österreich
Nikolas Polster wechselt zum LASK

Der SK Rapid verliert ein Tormanntalent an die Konkurrenz: Wie der Kurier berichtet, heuert Nikolas Polster bei Tabellenführer LASK an.

Der 17-Jährige kickt in der zweiten Mannschaft des SK Rapid und durchlief bisher alle Nachwuchsauswahlen des ÖFB bis zur U18.

Nun entschied sich Polster seinen auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern und beim LASK zu unterschreiben. Dort wird Polster bei den OÖ Juniors in Liga zwei Spielpraxis sammeln.

"Ich bin der Mentor von Polster, aber die Entscheidung für den LASK war eine persönliche von Niki. Er wollte mal raus, vielleicht, weil er im Schatten von Hedl gestanden ist", sagt sein Berater Helge Payer zum Kurier.

Polster musste sich in der zweiten Mannschaft der Hütteldorfer hinter Niklas Hedl (19) anstellen, Sohn von Ex-Rapidler und Tormanntrainer Raimund Hedl.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung