Fussball

ORF präsentiert fixen Sendeplan mit SK Sturm und TSV Hartberg

Von SPOX Österreich
Jodel Dossou (l.) und Stefan Hierländer (r.).

15 Spiele der Bundesliga sollten nach der Corona-Pause im Free-TV auf dem ORF zu sehen sein - jedoch ohne die Steierklubs SK Sturm und TSV Hartberg sowie die Südstädter FC Admira. Nach heftiger Kritik hat der öffentlich-rechtliche Rundfunk nun einen neuen Sendeplan präsentiert.

Es bleibt auch weiterhin bei zehn Übertragungen der Meister- und fünf der Qualifikationsgruppe. Diesmal allerdings mit Beteiligung von Sturm und Hartberg. Auch die Admira kommt zum Zug. Die Spiele in der Übersicht.

Bundesliga: Welche Spiele zeigt der ORF?

Meister-Playoff

  • Mittwoch, 3. Juni, 20.30 Uhr: Salzburg - Rapid
  • Sonntag, 7. Juni, 17 Uhr: WAC - LASK
  • Mittwoch, 10. Juni, 20.30 Uhr: Sturm - Salzburg
  • Sonntag, 14. Juni, 17 Uhr: Rapid - WAC
  • Mittwoch, 17. Juni, 20.30 Uhr: LASK - Sturm
  • Sonntag, 21. Juni, 17 Uhr: Rapid - Hartberg
  • Mittwoch, 24. Juni, 20.30 Uhr: Rapid - Salzburg
  • Sonntag, 28. Juni, 17 Uhr: LASK - WAC
  • Mittwoch, 1. Juli, 20.30 Uhr: Rapid - LASK
  • Sonntag, 5. Juli, 17 Uhr: noch offen

Quali-Playoff

  • Samstag, 6. Juni,17 Uhr: Altach - Tirol
  • Samstag, 13. Juni, 17 Uhr: Mattersburg - Austria
  • Samstag, 20. Juni, 17 Uhr: Altach - Admira
  • Samstag, 27. Juni, 17 Uhr: Austria - St. Pölten
  • Samstag, 4. Juli, 17 Uhr: noch offen

SK Sturm und TSV Hartberg kritisierten ORF

"Wir haben zu schnell reagiert, da ist uns ein Fehler passiert", gab ORF-Sportchef Hans-Peter Trost hinsichtlich der ersten Sendeplanungen zu. Der ORF musste seine Wunschspiele vor Sky abgeben, wobei diese ein Erstwahlrecht besaßen. Dadurch fehlten auch einige Teams in der Vorauswahl.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung