Fussball

FAC kickt gegen Coronavirus-Pandemie: "Spiel des Lebens" gestartet

Von SPOX Österreich
Christian Bubalovic.

Wie viele andere österreichische Vereine hat sich nun auch Zweitligist FAC eine kreative Idee zur Vorbeugung der wirtschaftlichen Konsequenzen während der Corona-Krise einfallen lassen. Die Floridsdorfer wollen in einem imaginären "Spiel des Lebens" gegen die CV-Pandemie antreten.

Durch den Erwerb eines Tickets haben Fans die Möglichkeit den Verein auch in der fußballfreien Zeit zu fördern. "Mit dem fiktiven 'Spiel des Lebens' gegen die CV Pandemie können nun auch unsere Fans, Freunde und Sympathisanten den Verein unterstützen und mit dem Kauf eines personalisierten Tickets für dieses Spiel einen wichtigen Teil zum weiteren Bestehen des FAC leisten", erklärte Obmann Walter Brand.

Als Spieltermin wurde der 1. Mai festgesetzt. Entsprechend dem Vereins-Gründungsjahr 1904 soll die Partie um 19:04 Uhr beginnen. Zehn Euro kostet die normale Eintrittskarte, für EUR 19,04 gibt es einen realen Schal obendrauf, der ab Öffnung der Geschäftstelle abgeholt werden kann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung