Fussball

Andreas Heraf wütet: "Da läuft etwas nicht rund"

Von SPOX Österreich
Andreas Heraf.
© GEPA

Andreas Heraf hat sich kritisch über einen möglichen Abbruch der 2. Liga geäußert. Der Co-Trainer der SV Ried fordert von den anderen Vereinen eine Bereitschaft, die Saison fertig zu spielen.

"Wenn die oberste Spielklasse trainieren darf, ein Saisonabschluss möglich scheint, muss das in Kürze auch für uns gelten. Da läuft etwas nicht rund, wenn Fußballklubs die Kurzarbeit annehmen, andererseits aber ablehnen, das zu tun, wofür sie gegründet wurden", sagte Heraf der Krone. "Dieses Nicht-Wollen finde ich am schlimmsten."

Die meisten Funktionäre der Vereine der 2. Liga sprachen sich für einen Meisterschafts-Stopp aus. Die finanzielle Hürde, die für einen Spielbetrieb notwendigen Corona-Tests zu organisieren, sei zu hoch.

Heraf: "Ausmaß wird man erst mittelfristig sehen"

Heraf befürchtet fatale Folgen für die Entwicklung der Spieler der 2. Liga. "Speziell für die vielen jungen Sportler wäre das eine Katastrophe. Die Zeit ohne wettkampfmäßiges Training musst du mal zwei nehmen, damit du körperlich wieder dort bist, wo du vorher warst."

Heraf ging noch einen Schritt weiter: "Wenn man Hunderttausende Kinder - egal, auf welchem Niveau - monatelang nicht auf die Plätze lässt, suchen sie sich etwas anderes. Das Ausmaß wird man erst mittelfristig sehen."

Die SV Ried liegt aktuell in der Tabelle acht Punkte vor Austria Klagenfurt. Die Kärntner beanspruchen aber dennoch einen Platz in der Bundesliga für sich und fordern bei einem Liga-Abbruch keinen Aufsteiger - oder zwei.

Tabelle in der 2. Liga

Platz

Verein

Sp

S

U

N

Tore

Diff

Punkte

1.

SV Ried

19

14

3

2

40:18

22

45

2.

Austria Klagenfurt

19

10

7

2

38:25

13

37

3.

Wacker Innsbruck

19

9

3

7

27:26

1

30

4.

Vorwärts Steyr

19

7

6

6

26:21

5

27

5.

FC Liefering

19

7

6

6

38:34

4

27

6.

SV Lafnitz

19

7

6

6

26:26

0

27

7.

Austria Lustenau

19

8

2

9

38:38

0

26

8.

Young Violets Austria Wien

19

7

3

9

38:35

3

24

9.

FC Juniors OÖ

19

6

6

7

33:34

-1

24

10.

Blau Weiß Linz

19

6

5

8

34:39

-5

23

11.

SKU Amstetten

19

5

7

7

29:35

-6

22

12.

FC Dornbirn

19

5

7

7

28:35

-7

22

13.

SV Horn

19

5

6

8

39:41

-2

21

14.

FAC Wien

19

5

6

8

22:29

-7

21

15.

GAK

19

4

7

8

25:32

-7

19

16.

Kapfenberger SV

19

5

4

10

25:38

-13

19

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung