Fussball

Sturm Graz überlegt Kader-Straffung: 15 arrivierte Spieler plus Talente

Von SPOX Österreich
Sturm-Talent Tobias Koch

Beim SK Sturm Graz laufen die Kaderplanungen für die kommende Saison bereits auf Hochtouren. Zahlreiche Verträge laufen in der Steiermark aus.

Bei Sturm Graz könnten sich im Sommer einige "große" Namen verabschieden. Immerhin laufen die Verträge von Kiril Despodov (Leihe), Jörg Siebenhandl, Juan Dominguez, Thorsten Röcher (Leihe), Anastasios Avlonitis, Isaac Donkor, Thomas Schrammel und Christoph Leitgeb aus.

Sturm Graz will auf Talente setzen

Darunter befinden sich einige Leistungsträger, jedoch auch teure Kaderspieler. Wie die Krone berichtet, wissen bereits alle Spieler des SK Sturm, ob auch weiterhin mit ihnen geplant wird. Zudem ist eine Kader-Straffung angedacht. Der Plan: 15 arrivierte Spieler plus Nachwuchshoffnungen.

Da spielten sich zuletzt mit Niklas Geyrhofer (20, Innenverteidiger), Vincent Trummer (19, Linksverteidiger) oder Tobias Koch (18, defensives Mittelfeld) drei Talente mit Bundesliga-Einsätzen in den Vordergrund.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung