Fussball

LASK: Valerien Ismael gibt Update zur Verletzung von Thomas Goiginger

Von SPOX Österreich
Thomas Goiginger

Thomas Goiginger des LASK verletzte sich beim Auswärtsspiel gegen SV Mattersburg ohne Fremdeinwirkung am Knie. Trainer Valerien Ismael gab ein kurzes Update.

Der Flügelstürmer musste bereits nach fünf Minuten vom Platz, als er sich bei einem Ausfallschritt das linke Knie verdrehte. Er wurde daraufhin direkt ins Krankenhaus geschickt und untersucht.

Auf Sky gab Trainer Valerien Ismael Auskunft über seinen Zustand. Demnach sei Goiginger bereits aus dem Krankenhaus wieder entlassen worden und soll morgen nochmals genauer untersucht werden. "Es geht ihm soweit gut, er kann auftreten", so Ismael. "Einen Verdacht auf Kreuzbandriss können wir nicht bestätigen", aber "wir können es dennoch nicht komplett ausschließen".

LASK-Keeper Alexander Schlager glaubt, dass die Verletzung zumindest nicht so schlimm sei wie jene von Kollege Marvin Potzmann: "Zumindest haben wir nicht den gleichen Verdacht wie bei Marvin Potzmann, wo wir uns sofort ziemlich sicher waren. Bei Goiginger haben wir ein bisschen Hoffnung."

Goigingers Ausfall wäre ein herber Verlust, denn schon in vier Tagen trifft der LASK im Hinspiel der UEFA Europa League auf Manchester United. Mit dem 26-Jährigen würde den Linzern damit eine wichtige Stütze im Offensivspiel fehlen.

Der gebürtige Salzburger absolvierte in der laufenden Saison bereits 35 Pflichtspiele, er verpasste nur vier. Der Dauerbrenner brachte es dabei auf neun Tore und sieben Assists und zählt zu den besten Dribblern in der österreichischen Bundesliga.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung