Fussball

Coronavirus: SCR-Altach-Kicker Jan Zwischenbrugger unter Quarantäne

Von SPOX Österreich
Jan Zwischenbrugger.

Jan Zwischenbrugger hatte Kontakt zu einer Person, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Der 29-Jährige befindet sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Dies bestätigte der SCR Altach gegenüber der Bundesliga.

Es soll sich hierbei lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme handeln. Der Spieler fühle sich demnach gesund und zeigte bisher keinerlei Symptome. Laut Auskunft der Gesundheitsbehörde sind darüber hinaus keine weiteren Maßnahmen erforderlich. Weitere Auswirkungen auf andere Spieler oder Betreuer des Klubs gäbe es ebenfalls nicht. Dennoch wird Zwischenbrugger 14 Tage lang unter Quarantäne verweilen.

Spiele der Bundesliga sollen normal stattfinden

"In Zeiten wie diesen verstehen wir die Vorsichtsmaßnahme natürlich und sind laufend mit den Gesundheitsbehörden in Kontakt. Jan Zwischenbruggers Ausfall schmerzt natürlich, aber vom sportlichen Gesichtspunkt her musst du mit Ausfällen aufgrund von Verletzungen oder Krankheiten ohnehin immer umgehen können", erklärte Altach-Geschäftsführer Christoph Längle.

Die Bundesliga begrüßt Altachs offenen Umgang mit dieser Thematik und hat bereits alle Vereine diesbezüglich verständigt. Aktuell sollen alle Spiele der ersten beiden Spielklassen Österreichs normal stattfinden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung