Fussball

Berfürchtung wohl bestätigt: LASKs Marvin Potzmann erleidet Kreuzbandriss

Von SPOX Österreich
LASKs Potzmann riss sich gegen Hartberg das Kreuzband

Bereits beim Spiel gegen Hartberg am Wochenende ging man beim LASK vom Schlimmsten aus, nun scheint es sich bewahrheitet zu haben. Wie die Kronen Zeitung in der Ausgabe von Dienstag schreibt, ist der vordere Kreuzbandriss bei Marvin Potzmann traurige Gewissheit.

Nicht einmal zehn Minuten waren gespielt, da führte Hartberg bereits mit 1:0 durch Christian Klem (Endergebnis 5:1 für den LASK) und Valerien Ismael musste mit Marvin Potzmann die erste Auswechslung vollziehen.

"Wir können einen Kreuzbandriss nicht ausschließen", meinte Markus Morbitzer, seines Zeichens Physio beim LASK, bereits nach dem Spiel.

Marvin Potzmann: Länge des Ausfalls noch unbekannt

Eine Aussendung der Linzer steht zwar noch aus, doch die Krone vermeldet den Riss des vorderen Kreuzbandes bereits als fix.

Der Termin für die Operation, sowie eine genau Ausfallzeit sind bislang nicht bekannt. Ein vorzeitiges Ende der Saison kann aber wohl prognostiziert werden.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung