Fussball

Altach-Keeper Martin Kobras sieht nach Blackout Rote Karte

Von SPOX Österreich
Martin Kobras

Irres Blackout beim Spiel zwischen Admira Wacker Mödling und SCR Altach: Martin Kobras, Keeper der Vorarlberger, ging früh vom Platz.

Bereits in der zehnten Minute musste SCR Altach mit einem Mann weniger bestehen. Was war passiert? Eine verlorene Admira-Flanke in die Spitze wurde eigentlich vom SCR-Innenverteidiger Dabanli abgelaufen, doch gleichzeitig kam auch Keeper Martin Kobras aus dem Sechzehner und wollte die Kugel vor dem herannahenden Admira-Stürmer Markus Pink klären.

Doch dann passierte der Fauxpas: Kobras scheiterte beim Klärungsversuch und schoss Pink an, der wiederum versuchte den Altach-Schlussmann zu überheben. Mit der Hand fischte Kobras den Ball herunter, allerdings gut 30 Meter vor dem eigenen Tor.

Schiedsrichter Ebner schritt darauf folgerichtig ein und zeigte dem Altach-Keeper den roten Karton. Für Kobras wurde Ersatztormann Benjamin Ozegovic eingewechselt, zudem musste Verteidiger Anderson vom Platz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung