Fussball

Wegen Nachtrags-Spiel von Red Bull Salzburg: Muss Bundesliga den Spieltag verschieben?

Von SPOX Österreich
Salzburg will den Lauf gegen Altach weiterführen

Aufgrund des Orkans "Bianca" musste das Europa-League-Spiel von Red Bull Salzburg und Eintracht Frankfurt vom heutigen Donnerstag auf Freitag verschoben werden.

Dies stellt nun aber die Bundesliga vor ein gehöriges Problem, denn die vorgeschriebenen zwei spielfreien Tage Pause zwischen einer internationalen und einer nationalen Partie für die Salzburger können somit nicht eingehalten werden.

Das Problem gestaltet sich aber noch größer, denn die letzten zwei Runden des Grunddurchgangs müssen für alle Vereine gleichzeitig stattfinden, um Wettbewerbsverzerrungen auszuschließen.

Dies würde im Extremfall bedeuten, dass die komplette 21. Runde am kommenden Sonntag nicht stattfinden kann. Einen Termin für die vorletzte Runde des Grunddurchgangs zu finden, könnte sich aber als Mammutaufgabe erweisen.

Die Bundesliga arbeitet derzeit bereits auf Hochtouren an einer Lösung. Eventuell könnte man auch Salzburg darum bitten, auf diese zweitägige Frist einmalig zu verzichten. Wie die Krone berichtete, wiesen aber die Bullen selbst auf die Frist hin.

Am Freitag wird die Bundesliga eine Entscheidung treffen, ob und wenn ja wohin das Spiel Salzburg gegen Altach verschoben wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung